Aktuelles im Institut

Weltschilddrüsentag

An diesem Tag soll die Schilddrüse ins Bewusstsein der Menschen gebracht werden. Es ist wichtig auf eine gesunde Schilddrüse zu achten und Erkrankungen der Schilddrüse frühzeitig zu erkennen. mehr

Dr. Wolfgang Buchinger ist neuer Präsident der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft

Für Dr. Wolfgang Buchinger ist dies eine große Anerkennung seiner Expertise als Schilddrüsenspezialist und seiner Leistungen in der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft.
Auf dem YouTube Kanal ThyroidUpdate ist seine Antrittsrede zu sehen. mehr

Coronavirus: Langsame Rückkehr zur Normalität!

Alle Schilddrüsenpatienten können wieder untersucht und behandelt werden. Beachten Sie aber bitte die Hygienemaßnahmen! mehr

Novothyral zur Zeit nicht lieferbar!

Alternativen zu Novothyral finden Sie unter diesem Link mehr

Informationen zur Elastografie als Methode zur Beurteilung von Schilddrüsenknoten

Diese Informationen finden Sie auf der Webseite der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft mehr

Jodbroschüre

Dr. Wolfgang Buchinger veröffentlichte gemeinsam mit der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft die Jodbroschüre. Hier erhalten Sie eine Übersicht über den Jodgehalt österreichischer Nahrungsmittel. mehr

KUNST im INSTITUT: Gegenständliche Malerei von Monika Lafer

Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt in der Darstellung von Landschaft und Natur. Die Vernissage fand am 17. Mai 2019 statt. Impressionen der Veranstaltung mehr

Knochen- und Herzuntersuchungen im Institut

Durch die neue Gammakamera können im Schilddrüseninstitut nun auch Szintigraphien des Knochens, des Herzens, der Nebenschilddrüsen und der weiblichen Brust durchgeführt werden. Auch hier erfolgt die Abrechnung nach den Tarifen der Gebietskrankenkasse mehr

Leistungen im Institut

Gesamtes Leistungsspektrum der Schilddrüsendiagnostik

Schilddrüsenszintigraphie, Schilddrüsensonographie, Feinnadelpunktion, Bestimmung relevanter Blutwerte, medikamentöse Therapie, Radiojodtherapie

Vollständige Abklärung der Schilddrüse in max. 90 Minuten

 

Optimales Zeitmanagement

Schnelle Untersuchungstermine und keine oder nur kurze Wartezeiten im Institut.

Nur geringer Selbstbehalt

durch korrekte Abrechnung nach den Kassentarifen.